Leistungsspitzen optimieren - Einsparpotenziale erkennen

Wissen Sie zu welcher Zeit und in welcher Höhe die maximale Leistungsentnahme in Ihrem Unternehmen stattfindet? Die Verschiebung eines stromintensiven Arbeitsvorgangs um nur 15 Minuten kann bereits zu einer Reduzierung der Lastspitzen und damit zu einer erheblichen Senkung Ihrer Energiekosten führen.

Das Lastganganalysetool steht Ihnen in Kombination mit unserem EnergiepreisMonitoringTool (EMT) kostenlos zur Verfügung.

Registrieren Sie sich noch heute und nutzen Sie alle Vorteile, die Ihnen unser EMT beim Energieeinkauf bietet. Weitere Infos zum EnergiepreisMonitoringTool (EMT)

Hier bekommen Sie einen kleinen Einblick in die Funktionsweise unseres EnergiepreisMonitoringTools (EMT) in Kombination mit dem Lastganganalyse Tool, welches exklusiv unseren registrierten Benutzern zur Verfügung steht.

Lastganganalyse Tool

Start:

Hauptfenster
Im Startfenster haben Sie die Möglichkeit, vor Auswahl eines Lastgangs, über den Punkt "Optionen" Schaltzeiteinstellungen vorzunehmen.
"Start" bringt Sie zur Dateiauswahl.

Navigation:

Nachdem Sie über den Button "Öffnen" eine Datei (mit der Endung CSV) ausgewählt haben können Sie
im mittleren Textbereich die korrekte Formatierung der Datei überprüfen.
Der Knopf "Weiter" verarbeitet die ausgewählte Datei und bringt Sie zum ersten Übersichtsfenster
Sollten Probleme beim verarbeiten der Datei auftreten überprüfen Sie nochmals die Formatierung.
Der Lastgang sollte wie folgt aufgebaut sein:

Datum;Uhrzeit;kW bzw kWh

01.01.2008;00:15:00;18
01.01.2008;00:30:00;18,02
01.01.2008;00:45:00;18,012
01.01.2008;01:00:00;18,872
01.01.2008;01:15:00;18,08
01.01.2008;01:30:00;18,092

....

..

Übersicht:

Hier sehen Sie eine erste Übersicht des Lastgangs, ausgewertet nach Börsenschaltzeiten (Haupttarif Mo-Fr 8-20 Uhr). Sollten die Werte im Lastgang in kWh angegeben sein, oder sollte es sich um einen Gas-Lastgang handeln, treffen Sie oben rechts im "DropDown" Menu (zwischen Brennwert und Schaltzeitoptionen) die entsprechende Einstellung (Strom kW, Strom kWh, Gas kWh, Gas m³).

HT --> Haupttarif
NT --> Nebentarif

Über den Knopf "HTML Ausgabe" bekommen Sie eine Auswertung in Tabellenform, welche mit "speichern" gesichert wird.

Die Knöpfe "Komplett" und "Januar - Dezember" geben Ihnen eine grafische Darstellung des kompletten bzw. monatsbezogenen Lastgangs. Diese Ansicht gibt Ihnen die Möglichkeit schnell ihre Verbrauchsspitzen aufzudecken.

"Schaltzeit Optionen" bringt Sie zu den Einstellungen für die individuellen Schaltzeiten.

Der Button "Aktualisieren" verarbeitet den Lastgang neu mit Berücksichtigung der individuellen Schaltzeiten,
welche Sie in den Optionen einstellen können.

Optionen

Hier können Sie Einstellungen für die individuellen Schaltzeiten treffen.
Sie können 2 Schaltzeiten (linke und rechte Seite) benutzen und den Monaten jeweils eine davon zuweisen.
Für jede Schaltzeit können Sie einen zweiten Zeitbereich erstellen, um z.B. speziell fürs Wochenende andere
Abrechnungszeiten zu realisieren.
Werden bei Ihrer Abrechnung bundesweite Feiertage berücksichtigt, aktivieren Sie unten das jeweilige Kästchen:
"Feiertage Individuell" für Ihre eingestellten Schaltzeiten. "Feiertage Börse" für die Standard-Schaltzeiten.

Um die neuen Einstellungen anzuwenden klicken Sie in der Übersicht auf "Aktualisieren"

Energiepreis-Monitoring-Tool:

Das Lastganganalysetool ist nun bestandteil des EMTs und hilft somit die Lastgänge lokal auszuwerten, bevor sie ans EMT übertragen werden.

emt-uebersicht-thumb

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Analysieren.

EMT - Lastgananalyse Tool

Energiepreis-Monitoring-Tool

EnergiePreisMonitoring Tool

Unser Energiepreis-Monitoring-Tool (EMT) ist unsere neue Web-Lösung für leistungsgemessene Industrie- und Gewerbekunden. Die schnelle Ermittlung aussagekräftiger Kennzahlen zeigt den Kunden, wo sie sich beim Energieeinkauf im Preisranking befinden. Es ist somit ein gutes Benchmarking, um zu erkennen, in welchen Bereichen neben den eigenen Prozessen noch Einsparpotenziale im Unternehmen liegen. Erfahren Sie hier mehr dazu.

präsentiert von:

first energy Logo